*
Header Template 1

Menu
DEFAULT : Schüler diskutieren mit Justizministerin
30.12.2011 17:00 (728 x gelesen)

Schüler diskutieren mit Justizministerin


Der Deutsche Kinderschutzbund ist die Lobbygruppe für Kinderrechte. Wir geben Kindern und Jugendlichen eine Stimme gegenüber der Politik. Wortwörtlich nahm der Harzer Kinderschutzbund dieses Leitmotiv und lud am 30. November 2011 die Ministerin für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt, Frau Prof. Dr. Angela Kolb in die 9. Klasse des Gymnasiums in der Burgbreite ein.



Der Deutsche Kinderschutzbund ist die Lobbygruppe für Kinderrechte. Wir geben Kindern und Jugendlichen eine Stimme gegenüber der Politik. Wortwörtlich nahm der Harzer Kinderschutzbund dieses Leitmotiv und lud am 30. November 2011 die Ministerin für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt, Frau Prof. Dr. Angela Kolb in die 9. Klasse des Gymnasiums in der Burgbreite ein.

Zum Vergrößern anklicken !    

Über eine Stunde diskutierte die Ministerin mit den interessierten Schülern über alle Fragen, die den Jugendlichen unter den Nägeln brannten. Neben Fragen zur Wahl und zum Freizeitverhalten der Ministerin standen auch hochkomplexe inhaltliche Fragen, z.B. zur richterlichen Unabhängigkeit, zur Haftdauer oder zur Verjährungsfrist im Mittelpunkt der Diskussion.

Die rund 25 Schülerinnen und Schüler schilderten hierbei insbesondere ihre eigenen Kontakte mit der Polizei und der Justiz. Anschließend besuchte Minister Prof. Dr. Kolb das neue Büro des Kinderschutzbundes und diskutierte mit dem Kreisvorstand über die aktuellen Projekte im Harz.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Copyright
© Copyright Kinderschutzbund Harzkreis e.V. Wernigerode  
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail